Nostalgie Radio aus der Weltstadt Berlin Deutschlands neues Internet-Radio
                         Nostalgie Radio                                aus der                        Weltstadt Berlin                                                                                                              Deutschlands                                          neues Internet-Radio                                                                                   

Radiosendungen von Peter Glowasz
mit vielen Geschichten rund ums Radio ...

NIVEAUVOLLE RADIO-WELT MIT PETER GLOWASZ.

Alles über unser vielgeliebtes, unsterbliches Radio - mit Informationen, Bildern, Geschichten und vieles mehr ...

Peter Glowasz wünscht allen Besuchern ein  friedliches und besinnliches Weihnachtsfest.

RADIO-WINTER  2017 mit musikalischen Leckerbissen und vielen Überraschungen. Peter Glowasz freut sich sehr, dass Sie seine Webseite besuchen. Dazu wünscht er beste Unterhaltung. Und besuchen Sie uns auch bald wieder!

Lieber Gast dieser Webseite!

Peter Glowasz will Ihnen das "Unterhaltungs-Kulturgut der Vergangenheit" mit den schönsten Erinnerungen aus der Welt des niveauvollen Radios wieder zurückholen. Und so versteht sich auch die Aufgabe dieser Webseite.

NOSTALGIE RADIO - "PETERS NACHTCAFÈ"

NEU: MIT ZWEI RADIO-PROGRAMMEN!

AUSGABE: MONAT DEZEMBER 2017

Das Nostalgie-Radiogerät ist bereits eingeschaltet ...

Im 1. Radio-Programm ist im Monat Dezember 2017 zu hören:

 Erinnerungen an das Caféhaus Möhring, Berlin-Kurfürstendamm. Eine historische Radiosendung von Peter Glowasz

Man schrieb das Jahr 1898. Ein 24jähriger Konditormeister eröffnete am Berliner Kurfürstendamm 213 ein Café. Sein Name: Oscar Möhring. Die Geschichte des Cafè Möhring begann mit einem kleinen handwerklichen Betrieb, der den Einsatz der gesamten Familie und einen unerschütterlichen Glauben an die Zukunft forderte. Schon bald wurde der Name Möhring bekannt und zum Begriff. Der Durchbruch war also gelungen. Die sehr erfreulichen Entwicklungen führten dazu, dass bald drei weitere Cafès eröffnet wurden. Stets gab es im Cafè Möhring kulturelle Veranstaltungen. die oftmals Life im Radio übertragen wurden. Und dem Gästebuch konnte man entnehmen, was in Cafèhauslaune so alles niedergeschrieben und skizziert wurde. Auch unvergeßlich bleibt der Cafèhausportier Werner Gädke, der zu einem über die Grenzen hinweg gewordenen und ernst genommenen Berliner Original wurde. Die sehr unterhaltsame Radiosendung von Peter Glowasz gibt nicht nur einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Cafè Möhring, sondern berichtet auch über die Geschichte der Cafèhäuser seit dem 17. Jahrhundert. Mit viel Musik und Interviews wird die Radiosendung bereichert

Und jetzt klicken Sie bitte auf den Pfeil, um  die  neue  Radiosendung von Peter Glowasz  im 1. Programm hören zu können. Ausschalten der Sendung  erfolgt durch weiteren Klick. - Gute  Unterhaltung wünscht Ihnen Peter Glowasz.

Im 2. Programm - erster Teil - Dezember  2017 ist zu hören:

Berlin - Weihnachten 1945 - Es erinnern sich Schauspieler Wolfgang Spier, Schriftsteller Alfred Döblin, Hotelier Heinz Zellermayer, Brigitte Mira und andere ... das untere Foto von 1945 zeigt den Kurfürstendamm Ecke Joachimsthaler Strasse mit dem zerstörten Cafè  Kranzler.

Die Stadt Berlin liegt in Trümmern, das geliebte Berlin ist kaum mehr wiederzuerkennen. Es fehlt an Essen an Kleidung, an Brennmaterial. Und so wurde 1945 in Berlin das Fest der Liebe begangen. "Friedensweihnacht 1945", so heißt es damals - das erste Weihnachten ohne Krieg seit sechs Jahren. Ohne Fliegeralarm, ohne Bunker, ohne Bomben. Und so hat auch der Autor dieser Radiosendung Peter Glowasz als 9jähriger Junge das Weihnachtsfest 1945 mit seiner Familie erlebt; er bekam einen Pullover geschenkt, den die Mutter gestrickt hat. Mehr darüber in der Radiosendung im Dezember 2017.

Klicken Sie bitte jetzt auf den unteren Pfeil, um den ersten Teil  im 2. Programm hören zu können.

Und im 2. Programm - zweiter Teil - ist zu hören:

"Tanzmusik auf Lebensmittelkarte Fünf" - Moderation: Wolfgang Behrendt

In der Sendung "Tanzmusik auf Lebensmittelkarte Fünf" plaudert der bekannte RIAS-Sprecher (bekannt von den "Schlagern der Woche") zu Schlagern, die in der schweren Zeit. also in den Jahren nach Kriegsende (1945), das Leben leichter machten. Es singen die großen Stars der Nachkriegsjahre.

Klicken Sie bitte jetzt auf den unteren Pfeil, um den zweiten Teil hören zu können

Und im 2. Programm - dritter Teil -  ist zu hören:

Friedrich Luft (RIAS Berlin) schaut zurück auf die großen Berliner Theaterereignisse nach 1945 ... "Wir haben noch einmal angefangen" - zu hören sind: Hubert von Meyerink, O.E.Hasse, Martin Held, Günter Neumann, Carl Zuckmeyer, Rudolf Platte und viele andere.

                                    Friedrich Luft - Die Stimme der Kritik - vom legendären Radiosender RIAS Berlin.

Klicken Sie bitte jetzt auf den unteren Pfeil, um den dritten Teil hören zu können.

2. Programm - vierter Teil - Dezember 2017:

Erinnerungen an die Tänzerin und Kabarettistin Valeska Gert

Mit Originaltönen und Musikbeispielen wird der Weg von Valeska Gert von Berlin nach New York und zurück beschrieben, aus der Weimarer Republik über die Jahre des Nationalsozialismus bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Leben und die Kunst der 1892 geborenen und 1978 gestorbenen Tänzerin und Kabarettistin bleiben auch knapp 40 Jahre nach ihrem Tod sehr spannend.

Klicken Sie bitte jetzt auf den unteren Pfeil, um den vierten Teil hören zu können

Wenn Ihnen die neuen Radioprogramme gefallen, dann schreiben Sie bitte einige Zeilen in das Gästebuch. Peter Glowasz würde sich darüber sehr freuen.

1. und 2. Programm: zu hören vom 1. bis 31. Dezember 2017.

- Weitere interessante Hörfunk-Beiträge sind auf den Seiten 1 bis 11 zu hören (Klick oben links) -

Und hier enden die Informationen für die interessanten  zwei Radio-Programme für Monat Dezember 2017. Nostalgie Radio wünscht gute Unterhaltung.

Aus unserer nachstehenden Radio-Programm-Vorschau ist zu ersehen, welche Sendungen im Monat Januar 2018 zu erwarten sind.

Bitte notieren Sie:

Im ersten Programm zu hören:

Die Geschichte vom Berliner Titania-Palast

Eine historische Radiosendung von Peter Glowasz.

Damals war's - im Jahre 1928, als sich Steglitz, das vormals größte Dorf Preußens, das 1920 Berliner Bezirk wurde, für eine Großveranstaltung zurecht putzte. Genauer gesagt: am 26. Januar 1928 gab es im neuerbauten Titania-Palast in der Steglitzer Schloßstraße eine Festveranstaltung mit einem großen Star-Aufgebot. Das Luxuskino wurde zugleich eine Bedeutung für ganz Berlin. In dem Filmpalast gab es auch sehr viele Konzerte mit Weltstars; in den 1950er Jahren waren beispielsweise  Louis Armstrong, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Josephine Baker, Maurice Chevalier und viele andere Berühmtheiten dort zu Gast. Auch der legendäre Berliner RIAS-Sender führte im Titania-Palast viele Konzerte durch; die RIAS-Sendungen "Schlager der Woche" mit Wolfgang Behrendt wurden Life aus dem Titania-Palast übertragen. Die Gesangsstars waren Bully Buhlan, Rita Paul und Rudi Schuricke.

In dieser Radiosendung erzählt Peter Glowasz interessante Einzelheiten über den berühmten Filmpalast. Die Sendung wird bereichert mit Original-Toneinspielungen.

Überschrift

Überschrift

Und im 2. Programm - 1. Teil - zu hören:

"Für alle Fälle - Evergreens" mit Harald Juhnke

Harald Juhnke wurde im Jahre 1983 vom Sender RIAS Berlin für eine musikalische Sendereihe engagiert. Er übernahm genau am 31. Dezember 1983 die Moderation der Sendung "Für alle Fälle - Evergreens", die sich schon seinerzeit über 17 Jahre lang großer Beliebtheit erfreute. Die beliebte Sendung wurde jeden Samstagvormittag um 9 Uhr ausgestrahlt. Harald Juhnke moderierte stets nach seinem Geschmack und die nach den Wünschen der Hörer; und dies kam immer prima an. Insgesamt gab es 28 Folgen mit Harald Juhnke; die letzte Sendung mit dem Entertainer wurde am 20. Oktober 1984 ausgestrahlt.

Zu hören ist hier im 2. Programm die erste Sendung mit Harald Juhnke vom 31. Dezember 1983. Dazu gute Unterhaltung.

Und im 2. Programm - 2. Teil - zu hören:

"Berlin, du dufte Stadt" - eine heitere Sendung mit viel Musik von Peter Glowasz.

Und im 2. Programm - 3. Teil - zu hören:

Damals war's: "Schlager von Ost und West" - Moderation: Lutz Adam.

Und im 2. Programm - 4. Teil - zu hören:

"Die Geschichte des deutschen Schlagers - mit Schellack-Raritäten" . Moderation: Goetz Kronburger und Peter Weiss - mit einem ausführlichen Porträt des berühmten Musikers Walter Dobschinski.

Das Archiv von Peter Glowasz umfasst hunderttausende Meter Tonband ...

Unserem Archiv ist zu entnehmen, welche Radiosendungen bereits schon ausgestrahlt wurden. -

Das umfangreiche Gesamt-Verzeichnis (Werk-Verzeichnis) aller bisherigen Radio-Sendungen von und mit Peter Glowasz - mit Angaben von Inhalten - ist zu finden unter der Rubrik "Archiv - Radiosendungen" (oben links klicken).

"Peters Radio-Service"

Hier erwartet Sie eine ganz besondere Überraschung!

Über die Rubriken "Peters Radio-Service" - inzwischen 11 Seiten (oben links klicken) können Sie 81 interessante Radiosendungen aus vergangenen Zeiten in ganzer Länge hören. Und weitere Sendungen werden folgen!

Herzliche Radio-Grüsse

Ihr

Peter Glowasz

Und hier weiteres aus dem Inhalt dieser Webseite:

Vorträge von Peter Glowasz

sind nachzulesen unter der Rubrik: "Vorträge von Peter Glowasz ..."

mit Ton-Einspielungen aus dem Literaturhaus Berlin - (oben links klicken).

PETER GLOWASZ UND SEINE ERLEBTEN GESCHICHTEN ...

Die erlebten Geschichten von Peter Glowasz sind in voller Länge nachzulesen unter der Rubrik: "Peter Glowasz und seine erlebten Geschichten" - (oben links klicken).

Überschrift

Überschrift

Peter Glowasz, der "rasende" Reporter und begeisterte Porschefahrer von einst, erinnert gern an die hier abgebildeten Persönlichkeiten, mit denen er unvergesslich interessante Gespräche geführt hat:

Überschrift

Peter Glowasz lernte Harald Juhnke (links) im Jahre 1970 im Club der Journalisten kennen, später besuchte er mit seinen zwei Söhnen den Schauspieler im Grunewald ...

Zu dem Schauspieler O.W. Fischer bekam Glowasz Kontakt durch sein König Ludwig II.-Buch im Jahre 2003. Es folgten ein Briefwechsel und Gespräche bis kurz vor seinem Tod ...

Überschrift

Überschrift

Überschrift

Die erste Begegnung mit Bully Buhlan (links) gab es im Jahre

1960 in der Klopstockstrasse 19

am Schlachtensee, als dort Peter Glowasz als möblierter Herr wohnte ...

Am 30. Juni 2004 lernte Glowasz die Schauspielerin Ruth Leuwerik kennen. Das Treffen mit der Grand-Dame des deutschen Films fand im Hotel Hyatt am Potsdamer Platz statt ...

Überschrift

Überschrift

Überschrift

Rudi Schuricke mit Ehefrau Marlies (links) lernte Peter Glowasz in den 1970er Jahren in Bayern kennen, als er für sein Hörbuch "Erinnerungen an den Caprisänger" Interviews führte ...

Im Jahre 1969 traf sich Peter Glowasz mit dem Berliner Heimatforscher Kurt Pomplun im Hotel Kempinski in Berlin, um ein Interview für eine neue Radiosen- dung zu führen ...

Überschrift

Überschrift

DIE GROSSE DOKUMENTATION VON PETER GLOWASZ:

"Die Geschichte von RIAS Berlin" - im Jahr 2016 feierte der unvergessliche Sender seinen 70. Geburtstag.

zu lesen unter der gleichnamigen Rubrik ... (oben links klicken)

Sendebeginn: 5. September 1946.

ERINNERN SIE SICH NOCH?

In den 50er Jahren erklang auf Schellackplatten und im Radio - von früh bis spät - die Tenorstimme von Rudi Schuricke; er sang hinreissend das Gerhard Winkler-Lied von den "CAPRI-FISCHERN" ...

(siehe auch Seite 5, Folge 34 und 34a.

Rudi Schuricke, einst der bekannteste Gesangsstar der 1950er und 1960er Jahre, starb völlig unerwartet 1973.

Überschrift

Das umfangreiche Hörbuch, bestehend aus 3 Audio-CDs, erstmalig in Deutschland erschienen, ist überall erhältlich.

Überschrift

Peter Glowasz im Gespräch mit Michael Schuricke, dem Sohn des berühmten

Sängers im Hotel Kempinski, Berlin

Überschrift

Rudi Schuricke mit Sohn Michael; sie besangen Schallplatten und traten im Film auf.
Rudi Schuricke und Peter Glowasz in Breitbrunn am Ammersee (Bayern) im Jahre 1960.
Rudi Schuricke besang seine letzte Schallplatte "So leb' Dein Leben" im Jahre 1973, Monate später starb er.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Rudi Schuricke am 16. März 2013 ist  jetzt erstmalig ein umfangreiches Jubiläums-Hörbuch von und mit Peter Glowasz erschienen:

"RUDI SCHURICKE - ERINNERUNGEN AN DEN CAPRI-SÄNGER"

Das außergewöhnliche und interessante Jubiläums-Hörbuch ist überall im deutschsprachigen Buch- und Medienhandel erhältlich!

Nostalgie Radio ist auch ein Erinnerungs-Sender, der sich vornehmlich um ein Hörer-Publikum kümmert, das sich gern an die jugendlichen Jahre erinnert, als Radiohören Spaß machte und man seine Lieblingsmelodien hören konnte, darunter auch knisterne Schellackplatten.

Nostalgie Radio geht ins Ohr - bleibt im Kopf!

Nostalgie Radio lebt und erfreut die Herzen. Bekennen Sie sich zur Magie des Radios und seine noch immer lebensspendende Kraft. Und Nostalgie Radio freut sich auf Hörerpost und Einträge ins Gästebuch, das unter der Rubrik: "Gästebuch" (oben links) zu finden ist. Besuchen Sie auch unsere Rubriken Seiten 1 bis 11, ebenfalls oben links zu finden.

Nostalgie Radio bringt das gute alte Radiohören zurück. Und das bedeutet also: "pure nostalgia"

Peter Glowasz mit einer seiner zwei Rundfunk-Tonbandmaschinen. Im Laufe der Jahrzehnte verfügt Glowasz über ein umfangreiches Archiv mit tausenden Metern Tonband, welches eine wahre Fundgrube für immer neue interessante Radiosendungen darstellt.

Anzahl der Besucher dieser Webseite: