Nostalgie Radio aus der Weltstadt Berlin Deutschlands neues Internet-Radio
                         Nostalgie Radio                                aus der                        Weltstadt Berlin                                                                                                              Deutschlands                                          neues Internet-Radio                                                                                   

Radiosendungen von Peter Glowasz
mit vielen Geschichten rund ums Radio ...

NIVEAUVOLLE RADIO-WELT MIT PETER GLOWASZ.

Alles über unser vielgeliebtes, unsterbliches Radio - mit Informationen, Bildern, Geschichten und vieles mehr ...

RADIO-SOMMER 2017 mit musikalischen Leckerbissen und vielen Überraschungen. Peter Glowasz freut sich sehr, dass Sie seine Webseite besuchen. Dazu wünscht er beste Unterhaltung. Und besuchen Sie uns auch bald wieder!

Lieber Gast dieser Webseite!

Peter Glowasz will Ihnen das "Unterhaltungs-Kulturgut der Vergangenheit" mit den schönsten Erinnerungen aus der Welt des niveauvollen Radios wieder zurückholen. Und so versteht sich auch die Aufgabe dieser Webseite.

NOSTALGIE RADIO - "PETERS NACHTCAFÈ"

NEU: MIT ZWEI RADIO-PROGRAMMEN!

AUSGABE: MONAT JUNI 2017

Das Nostalgie-Radiogerät ist bereits eingeschaltet ...

Erinnerungen an einen großen Entertainer

Radiosendung von Peter Glowasz

Und jetzt klicken Sie bitte auf den Pfeil, um  die  neue  Radiosendung von Peter Glowasz  im 1. Programm hören zu können. Ausschalten der Sendung  erfolgt durch weiteren Klick. - Gute  Unterhaltung wünscht Ihnen Peter Glowasz.

Im ersten Teil ist zu hören:

Wer mal am Kurfürstendamm seinen Kaffee trank - kann viel erzählen ...

Die Geschichte von Berlins einzigartigem Boulevard, erzählt von Berlinern und Zugereisten, die in Berlin geblieben sind.

Klicken Sie bitte auf den Pfeil, um das 2. Radio-Programm - erster Teil - hören zu können. Ausschalten der Sendung erfolgt durch weiteren Klick. Gute  Unterhaltung  wünscht  Ihnen Peter Glowasz. 

Und im zweiten Teil:

Das KaDeWe - Kaufhaus des Westens - Geschichte eines Warenhauses.

Das berühmte Warenhaus befindet sich in der Tauentzienstrasse am Wittenbergplatz und wurde am 27. März 1907 eröffnet.

                                                     Klicken Sie jetzt auf den unteren Pfeil, um den zweiten Teil  im 2.Programm  zu hören:

Wenn Ihnen die neuen Radioprogramme gefallen, dann schreiben Sie bitte einige Zeilen in das Gästebuch. Peter Glowasz würde sich darüber sehr freuen.

1. und 2. Programm: zu hören vom 1. bis 30. Juni  2017.

- Weitere interessante Hörfunk-Beiträge sind auf den Seiten 1 bis 11 zu hören (Klick oben links) -

Aus unserer nachstehenden Radio-Programm-Vorschau ist zu ersehen, welche Sendungen in den nächsten Monaten zu erwarten sind.

Bitte notieren Sie!

1. Programm:

100. Radiosendung von Peter Glowasz für Monat Juli 2017:

Erinnerungen an "Mister Wunnebar" oder "Onkel Lou" - wie er genannt wurde:

Lou van Burg

Und hier die Vorschau der Radiosendungen

im 2. Programm

2. Programm:

Monat Juli 2017 in drei  Teilen:

Im ersten Teil ist zu hören:

Erinnerungen an David Bowie

"Ich hab mich nie wieder so frei gefühlt", sagte David Bowie, als er für zwei Jahre in Berlin lebte. Mitte der 1970er jahre war David Bowie auf dem Höhepunkt seiner Karriere und gleichzeitig ziemlich am Boden. Sein Speiseplan bestand aus Milch, Drogen und Paprika. Er hatte Paranoiaanflüge. Er wollte raus. Musikalisch noch einmal bei Null anfangen. In Westberlin war das möglich. Hier lebte Bowie von 1976 bis 1978 und nahm zwei seiner wichtigsten Alben auf. Er wohnte in einer ranzigen Altbauwohnung in der Schöneberger Hauptstrasse, fuhr mit dem  Hollandrad durch den Kiez und ging im SO 36 tanzen. Die Berliner ließen ihn in Ruhe. Er tankte neu auf.

David Bowie war ein Chamäleon der Popkultur. Der Engländer starb am 10. Januar 2016 in New York an Leberkrebs im Alter von 69 Jahren.

 

Und im zweiten Teil:

Erinnerungen an unvergessene Sprecher-Legenden im Radio:

Serie:

Folge 2:

Alfred Braun

Alfred Braun war von Anfang an im Rundfunk dabei. Er war der Regisseur der ersten Hörspiele im Deutschen Rundfunk und der erste Reporter des gesprochenen Wortes am Mikrofon. Von 1954 bis 1958 war Alfred Braun Intendant und Programmdirektor des Senders Freies Berlin SFB. Mit seiner Sendereihe "Der Spree-Kieker" hatte er eine große Hörergemeinde.

Und im dritten Teil ist zu hören:

Das große Gala-Wunschkonzert

anlässlich der 35. Internationalen Funkausstellung Berlin am 29. August 1985

Und mit dabei:

viele, viele Stars aus allen Bereichen der Kunst.

Und durch das tolle Programm führen: Dagmar Berghoff und Max Schautzer.

2. Programm:

Monat August  2017 in drei Teilen:

Im ersten Teil:

Berlin feiert den 750. Geburtstag im Jahr 1987 mit vielen Stars wie Reinhard Mey, Claire Waldow, Otto Reutter, Hildegard Knef, Klaus Hoffmann, Gebrüder Blattschuß, Helga Hahnemann, Harald Juhnke, Rita Paul und Bully Buhlan, Caterina Valente, Rudi Schuricke, Heinz Rühmann und Herta Feiler, Peter Alexander, RIAS-Tanzorchester, Kapelle Kurt Drabek und viele andere. Moderation Christa Müller und Lutz Adam. Eine Sendung vom 10. August 1987.

Und im 2. Teil sind zu hören: die unvergessene Radio-Legende Goetz Kronburger und Peter Weiss; sie plaudern zu Filmen und Schlagern von damals ...

Und im dritten Teil zu hören:

40 Jahre RIAS Berlin - aus der Berliner Deutschlandhalle     vom  7. Dezember 1986 -  mit vielen Stars. Moderation: Jürgen Graf.  Im Jahre 1993 verstummte der Radiosender RIAS Berlin. Peter Glowasz schrieb dazu einen ausführlichen Artikel in der Berliner Morgenpost am 28. Dezember 2013 (Kopie ist bei Nostalgie Radio erhältlich).

                                                                                                     Jürgen Graf

2. Programm - erster Teil -  im September 2017:

Erinnerungen an Freddy Quin

Und im zweiten Teil zu hören:

Erinnerungen an unvergessene Sprecher-Legenden im Radio ...

Folge 3:

Fred Ignor

Fred Ignor gehörte zu den besten Sprechern im Sender RIAS Berlin; er wurde beispielsweise bekannt als Moderator  in der Sendung "Schlager der Woche".

Und im dritten Teil zu hören:

Das Schönste aus "Musik ist Trumpf" mit Harald Juhnke.

Die Sendungen im 2. Programm - für Oktober und November 2017 werden demnächst bekanntgegeben.

Hier die Voranzeige 2. Programm:

Im Monat Dezember 2017: Berlin - Weihnachten 1945 - Es erinnern sich Schauspieler Wolfgang Spier, Schriftsteller Alfred Döblin, Hotelier Heinz Zellermayer, Brigitte Mira und andere ... das untere Foto von 1945 zeigt den Kurfürstendamm Ecke Joachimsthaler Strasse mit dem zerstörten Kranzler.

Und im den weiteren Folgen im 2. Programm sind zu hören die Sprecher-Legenden:

Wolfgang Behrendt, Götz Kronburger, Friedrich Luft, John Hendrik, Pelz von Felinau, Felix Knemöller ...

Das Archiv von Peter Glowasz umfasst hunderttausende Meter Tonband ...

Unserem Archiv ist zu entnehmen, welche Radiosendungen bereits schon ausgestrahlt wurden. -

Das umfangreiche Gesamt-Verzeichnis (Werk-Verzeichnis) aller bisherigen Radio-Sendungen von und mit Peter Glowasz - mit Angaben von Inhalten - ist zu finden unter der Rubrik "Archiv - Radiosendungen" (oben links klicken).

"Peters Radio-Service"

Hier erwartet Sie eine ganz besondere Überraschung!

Über die Rubriken "Peters Radio-Service" - inzwischen 11 Seiten (oben links klicken) können Sie 81 interessante Radiosendungen aus vergangenen Zeiten in ganzer Länge hören. Und weitere Sendungen werden folgen!

Herzliche Radio-Grüsse

Ihr

Peter Glowasz

Und hier weiteres aus dem Inhalt dieser Webseite:

Vorträge von Peter Glowasz

sind nachzulesen unter der Rubrik: "Vorträge von Peter Glowasz ..."

mit Ton-Einspielungen aus dem Literaturhaus Berlin - (oben links klicken).

PETER GLOWASZ UND SEINE ERLEBTEN GESCHICHTEN ...

Die erlebten Geschichten von Peter Glowasz sind in voller Länge nachzulesen unter der Rubrik: "Peter Glowasz und seine erlebten Geschichten" - (oben links klicken).

Überschrift

Überschrift

Peter Glowasz, der "rasende" Reporter und begeisterte Porschefahrer von einst, erinnert gern an die hier abgebildeten Persönlichkeiten, mit denen er unvergesslich interessante Gespräche geführt hat:

Überschrift

Peter Glowasz lernte Harald Juhnke (links) im Jahre 1970 im Club der Journalisten kennen, später besuchte er mit seinen zwei Söhnen den Schauspieler im Grunewald ...

Zu dem Schauspieler O.W. Fischer bekam Glowasz Kontakt durch sein König Ludwig II.-Buch im Jahre 2003. Es folgten ein Briefwechsel und Gespräche bis kurz vor seinem Tod ...

Überschrift

Überschrift

Überschrift

Die erste Begegnung mit Bully Buhlan (links) gab es im Jahre

1960 in der Klopstockstrasse 19

am Schlachtensee, als dort Peter Glowasz als möblierter Herr wohnte ...

Am 30. Juni 2004 lernte Glowasz die Schauspielerin Ruth Leuwerik kennen. Das Treffen mit der Grand-Dame des deutschen Films fand im Hotel Hyatt am Potsdamer Platz statt ...

Überschrift

Überschrift

Überschrift

Rudi Schuricke mit Ehefrau Marlies (links) lernte Peter Glowasz in den 1970er Jahren in Bayern kennen, als er für sein Hörbuch "Erinnerungen an den Caprisänger" Interviews führte ...

Im Jahre 1969 traf sich Peter Glowasz mit dem Berliner Heimatforscher Kurt Pomplun im Hotel Kempinski in Berlin, um ein Interview für eine neue Radiosen- dung zu führen ...

Überschrift

Überschrift

DIE GROSSE DOKUMENTATION VON PETER GLOWASZ:

"Die Geschichte von RIAS Berlin" - im Jahr 2016 feierte der unvergessliche Sender seinen 70. Geburtstag.

zu lesen unter der gleichnamigen Rubrik ... (oben links klicken)

Sendebeginn: 5. September 1946.

ERINNERN SIE SICH NOCH?

In den 50er Jahren erklang auf Schellackplatten und im Radio - von früh bis spät - die Tenorstimme von Rudi Schuricke; er sang hinreissend das Gerhard Winkler-Lied von den "CAPRI-FISCHERN" ...

(siehe auch Seite 5, Folge 34 und 34a.

Rudi Schuricke, einst der bekannteste Gesangsstar der 1950er und 1960er Jahre, starb völlig unerwartet 1973.

Überschrift

Das umfangreiche Hörbuch, bestehend aus 3 Audio-CDs, erstmalig in Deutschland erschienen, ist überall erhältlich.

Überschrift

Peter Glowasz im Gespräch mit Michael Schuricke, dem Sohn des berühmten

Sängers im Hotel Kempinski, Berlin

Überschrift

Rudi Schuricke mit Sohn Michael; sie besangen Schallplatten und traten im Film auf.
Rudi Schuricke und Peter Glowasz in Breitbrunn am Ammersee (Bayern) im Jahre 1960.
Rudi Schuricke besang seine letzte Schallplatte "So leb' Dein Leben" im Jahre 1973, Monate später starb er.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Rudi Schuricke am 16. März 2013 ist  jetzt erstmalig ein umfangreiches Jubiläums-Hörbuch von und mit Peter Glowasz erschienen:

"RUDI SCHURICKE - ERINNERUNGEN AN DEN CAPRI-SÄNGER"

Das außergewöhnliche und interessante Jubiläums-Hörbuch ist überall im deutschsprachigen Buch- und Medienhandel erhältlich!

Nostalgie Radio ist auch ein Erinnerungs-Sender, der sich vornehmlich um ein Hörer-Publikum kümmert, das sich gern an die jugendlichen Jahre erinnert, als Radiohören Spaß machte und man seine Lieblingsmelodien hören konnte, darunter auch knisterne Schellackplatten.

Nostalgie Radio geht ins Ohr - bleibt im Kopf!

Nostalgie Radio lebt und erfreut die Herzen. Bekennen Sie sich zur Magie des Radios und seine noch immer lebensspendende Kraft. Und Nostalgie Radio freut sich auf Hörerpost und Einträge ins Gästebuch, das unter der Rubrik: "Gästebuch" (oben links) zu finden ist. Besuchen Sie auch unsere Rubriken Seiten 1 bis 11, ebenfalls oben links zu finden.

Nostalgie Radio bringt das gute alte Radiohören zurück. Und das bedeutet also: "pure nostalgia"

Peter Glowasz mit einer seiner zwei Rundfunk-Tonbandmaschinen. Im Laufe der Jahrzehnte verfügt Glowasz über ein umfangreiches Archiv mit tausenden Metern Tonband, welches eine wahre Fundgrube für immer neue interessante Radiosendungen darstellt.

Anzahl der Besucher dieser Webseite: