Nostalgie Radio aus der Weltstadt Berlin Deutschlands neues Internet-Radio
                         Nostalgie Radio                                aus der                        Weltstadt Berlin                                                                                                              Deutschlands                                          neues Internet-Radio                                                                                   

Unsterbliches Radio - seit über 90 Jahren Rundfunk in Deutschland.

Herzlich willkommen beim "Peters Radio-Service" - 6. Seite.

Und hier geht's weiter mit

Folge 36:

Berlin und seine BVG.

Eine nostalgische Rückschau aus dem ICC Berlin mit Informationen

und 1000 Takten Musik.

Zu hören sind: Günter Keil, Bully Buhlan, Willi Hagara, Hans Rosenthal, Ilse Werner, Wolfgang Gruner, Peter Kraus, Schöneberger Sängerknaben, Michael Kern mit seinem Polizeiorchester Berlin.

Eine Radiosendung vom 21. April 1979 anlässlich des Jubiläums: 50 Jahre Berliner Verkehrs-Gesellschaft - BVG.

Moderation: Joachim Cadenbach.

Am 1. Januar 1929 nahm die BVG ihre Arbeit mit der Zusammenführung der drei städtischen Verkehrsgesellschaften ABOAG (Omnibus), Gesellschaft für Elektrische Hoch- und Untergrundbahnen und der Berliner Straßenbahn-Betriebs-GmbH auf. Mit der Teilung der Berliner Straßenverwaltung im Jahr 1949 in Ost und West aber kündigte sich auch die Aufspaltung der BVG an. Ab 1953 waren die bis dahin noch durchgehenden Straßenbahnlinien unterbrochen. Und mit dem Mauerbau 1961 wurden alle Verbindungen endgültig gekappt. In den Jahrzehnten der Teilung verfolgte man in den beiden Stadthälften ganz unterschiedliche Verkehrskonzepte. Nach der Maueröffnung im Herbst 1989 stand man nun plötzlich vor der enormen Herausforderung, zwei seit Jahrzehnten zerrissene Verkehrsnetze wieder zusammenzufügen. Mit Berliner Zielstrebigkeit wurde sie bewältigt. Schon wenige Tage nach der Maueröffnung wurden auch die ersten "Geisterbahnhöfe" wieder in Betrieb genommen.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 37:

Michael Falkenstein:

Hammond - Swing - Pops - Ballades

Michael Falkenstein, hier mit Peter Glowasz in Berlin.

Seit Jahren hat sich der Musiker Michael Falkenstein einen Namen als Organist in den Bereichen Jazz, Funk, Soul, Blues und Gospel gemacht.

Mit der nachfolgenden Musik zeigt sich Falkenstein von einer anderen Seite und spielt internationale Hits.

Alle Titel sind vollkommen live mit dem Hammond Modell XE-200 ohne Mehrspurverfahren und Sequenzen eingespielt. Die Titelauswahl erfolgte spontan während der Aufnahme im Frühjahr 2005 im Studio.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 38:

"Heut' gehn wir bummeln":

Die Friedrichstraße rauf und runter auch ein bißchen über den Kurfürstendamm ...

dann das KadeKo, die Nelson-Bühne, das Apollo- und das Metropol-Theater, das Theater am Kürfürstendamm mit der Komödie und der Delphie-Palast an der Kantstrasse...

Der bekannte Rundfunkmann Goetz Kronburger als Stadtführer präsentiert die akustischen Erinnerungen.

Goetz Kronburger.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 39:

Ein Leben für die Musik

Erinnerungen

an den Komponisten und Dirigenten

HANS CARSTE

Hans Carste, der berühmte Musiker, war seit 1949 Chef für Unterhaltungs- und Tanzmusik beim RIAS Berlin. Nebenbei komponierte er  Filmmusiken, Schlager sowie Tanz- und Unterhaltungsmusik.

Übrigens: die sechs Töne lange Erkennungsmelodie der TV-"Tagesschau" entstammt den Schlusstakten der "Hammond-Fantasie", die Carste in sowjetischer Kriegsgefangenschaft komponierte.

Hans Carste starb am 11. Mai 1971 in Bad Wiessee.

Eine Radio-Sendung vom 9. September 1984, Moderation: Fred Ignor.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:


Folge 40:

Ein musikalischer Bummel

durch das alte, unvergessene Berlin.

Eine bunte Melodienfolge mit bekannten Interpreten.

zu hören sind: Lizzy Waldmüller, Orchester Paul Lincke, Magda Hain, Claire Waldorff, Victor de Kowa, Bruno Fritz, Willi Rose, Ida Wüst, Margo Lion, Marlene Dietrich, Oscar Karlweiß, Willi Prager, Hubert von Meyerinck, den 3 Travellers, Willi Schäffers, Blandine Ebinger, Bully Buhlan, Käthe Erlholz, dem Orchester Will Glahé, Freddy Sieg, Wilhelm Bendow und Paul Morgan, dem Odeon-Tanzorchester, dem Orchester Williiam Greihs, Helmuth Bergmann, Richard Tauber, Fritzi Massary, Max Pallenberg, Gustav Gründgens, Hans Albers, dem dicken Heinrich und Paul Kuhn.

Eine Radio-Sendung vom 31. Dezember 1981.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:


Folge 41:

Erinnerungen

an den berühmten Theater- und Filmschauspieler

HEINZ RÜHMANN

Eine Radio-Sendung vom 8. März 1977 anlässlich seines 75. Geburtstages.

Moderation: Joachim Cadenbach.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:


Folge 42:

Swing, Boogie, Bop und Jazz

aus dem Berlin der Jahre 1946 bis 1953.

- Eine Rarität für alle Swing- und Jazzfreunde -

Walter Dobschinski

Zu hören sind: Walter Dobschinski, Kurt Henckels, Helmut Zacharias, Ilja Glusgal, Detlef Lais, Peter Rebhuhn, Macky Kasper und viele andere.

Eine Radiosendung vom 23. November 1984.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:


Folge 43:

des Jahres 1954:

Alltag und Musik im Radio betrachtet.

Zu hören sind: der Schlagerkomponist Lothar Olias, Fips Fleischer, Rudi Schuricke, Friedel Hensch und die Cypris, Wilhelm Furtwängler, Bully Buhlan und Mona Baptiste und viele andere.

Eine Radio-Sendung über das Jahr 1954.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

 

 

 

 

 

 


                                                                                  Klicken Sie bitte hier auf das gelbe Textfeld: