Nostalgie Radio aus der Weltstadt Berlin Deutschlands neues Internet-Radio
                         Nostalgie Radio                                aus der                        Weltstadt Berlin                                                                                                              Deutschlands                                          neues Internet-Radio                                                                                   

Unsterbliches Radio - seit über 90 Jahren Rundfunk in Deutschland.

Herzlich willkommen beim "Peters Radio-Service" - 2. Seite.

Und hier geht's weiter mit

Folge 6:

Perlen der Kleinkunst ...

Zahlreiche Künstler gaben sich am 29. April 1960 auf einer öffentlichen Veranstaltung im Großen Sendesaal im Haus des Rundfunks in der Masurenallee ein Stelldichein.

     Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 7:

Unterhaltsame Streifzüge

durch die

Nachkriegs-Jahrzehnte

mit Iska Geri ...

Sendung aus dem Jahr 1960.

  Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 8:

Ein satirisches Magazin

rund um das Radio ....

Sendung aus dem Jahr 1980

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 9:

"Ach ist der Rasen schön grün ..."

Erinnerungen an den großen Komiker

WILHELM BENDOW

Sendung vom 28. September 1984.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 10:

WILLI KOLLO

Seine Melodien, sein Leben

Sendung vom 28. April 1984.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 11:

Berlin um 1900

Erinnerungen an die Zeit um die Jahrhundertwende - auf Schallplatten und Phonographenrollen.

Zu hören sind die Stimmen von:

Kaiser Wilhelm II. aus dem Jahr 1904, Graf Zeppelin, Otto Reutter, Enrico Caruso auf seiner ersten Schallplatte (aufgenommen am 11. April 1902 in Mailand) und viele andere.

Durch die Radiosendung von 1984 führt Goetz Kronburger.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

Folge 12:

1947: RIAS-Reporter mit ihrem Übertragungswagen berichten aus Berlin. Mit dabei auch die RIAS-Legende Jürgen Graf.

Klicken Sie bitte hier auf den Pfeil:

 

 

 

                                                                  Klicken Sie bitte hier auf das gelbe Textfeld: